Chinesische gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch: Die Sauce eignet sich gut zum Dippen

Chinesische gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch: Die Sauce eignet sich gut zum Dippen

Chinesische gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch sind ein köstliches und sättigendes Gericht, das durch seine würzige Sauce und die perfekte Kombination aus Nudeln, Hühnerfleisch und Gemüse besticht. Diese Sauce eignet sich nicht nur hervorragend für das Gericht selbst, sondern auch zum Dippen von anderen Speisen. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie dieses leckere Gericht zubereiten können.

Warum Chinesische gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch?

Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch vielseitig und schnell zuzubereiten. Die Kombination aus zarten Nudeln, saftigem Hühnerfleisch und frischem Gemüse in einer würzigen Sauce macht es zu einem absoluten Lieblingsgericht für die ganze Familie. Die Sauce ist ein Highlight und kann auch als Dip für Frühlingsrollen, Dumplings oder Gemüse verwendet werden.

Die Grundlagen der Chinesischen gebratenen Nudeln mit Hühnerfleisch

Dieses Rezept ergibt etwa 4 Portionen und ist ideal für ein schnelles Mittag- oder Abendessen.

Chinesische gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch: Die Sauce eignet sich gut zum Dippen

No ratings yet

Zutaten
  

Für die Nudeln:

  • 200 g chinesische Eiernudeln oder Mie-Nudeln
  • 300 g Hühnerbrustfilet
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Karotten
  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer frisch gerieben

Für die Sauce:

  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Austernsauce
  • 2 EL Hoisinsauce
  • 1 EL Reisessig oder Apfelessig
  • 1 EL Honig oder brauner Zucker
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL Maisstärke optional, zum Andicken
  • 100 ml Hühnerbrühe oder Wasser

Anleitungen
 

  • Nudeln kochen: Die Nudeln nach Packungsanweisung in einem großen Topf mit Salzwasser al dente kochen. Abgießen und beiseite stellen.
  • Hühnerfleisch und Gemüse vorbereiten: Das Hühnerbrustfilet in dünne Streifen schneiden. Die Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Die Karotten schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Zuckerschoten und Frühlingszwiebeln in mundgerechte Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken, den Ingwer reiben.
  • Sauce zubereiten: In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Austernsauce, Hoisinsauce, Reisessig, Honig und Sesamöl gut vermischen. Optional die Maisstärke in der Hühnerbrühe oder Wasser auflösen und zur Sauce hinzufügen.
  • Hühnerfleisch anbraten: Das Pflanzenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Das Hühnerfleisch darin unter Rühren anbraten, bis es goldbraun und durchgegart ist. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  • Gemüse anbraten: Im gleichen Wok oder der Pfanne den Knoblauch und Ingwer kurz anbraten. Dann die Paprika, Karotten und Zuckerschoten hinzufügen und unter Rühren etwa 3-4 Minuten braten, bis das Gemüse leicht weich, aber noch knackig ist.
  • Nudeln und Hühnerfleisch hinzufügen: Die gekochten Nudeln und das Hühnerfleisch zurück in die Pfanne geben. Die vorbereitete Sauce darüber gießen und alles gut vermischen. Unter Rühren etwa 2-3 Minuten weiter braten, bis alles gut erhitzt und die Sauce leicht eingedickt ist.
  • Servieren: Die gebratenen Nudeln mit Hühnerfleisch auf Teller verteilen und mit den Frühlingszwiebeln garnieren. Die restliche Sauce in einer kleinen Schüssel zum Dippen servieren.

Nährwerte und Zubereitungszeit

  • Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch nahrhaft. Hier sind die geschätzten Nährwerte pro Portion:
  • Kalorien: 450 kcal
  • Eiweiß: 25 g
  • Fett: 15 g
  • Kohlenhydrate: 50 g

Zubereitungszeit

  • Vorbereitung: 15 Minuten
  • Kochzeit: 15 Minuten
  • Gesamtzeit: ca. 30 Minuten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating