Rinderrouladen à la Margot

Folgen Sie mir auf Einfache Rezepte

Zutaten für
4


Portionen
4 Roulade(n) vom Rind
4 Gewürzgurke(n), (Essiggurken)
3 Lorbeerblätter
500 ml Rotwein, guter, kein Fusel
8 Scheibe/n Schinken, (Schwarzwälder Schinken)
1 TL Senf, mittelscharf
2 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 EL, gehäuft Speisestärke
500 ml Fleischbrühe

SÜSSKARTOFFELN à la HASSELBACK
Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten

Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten

Zuerst die Rouladen von beiden Seiten gut salzen und pfeffern. Danach eine Seite der Rouladen mit Senf bestreichen, anschließend mit je 2 Scheiben Schwarzwälder Schinken belegen. Eine Essiggurke jeweils am Anfang der Rouladen hinlegen und nun die Rouladen aufrollen. Die 2 äußeren Enden mit Zahnstochern oder Rouladenspießen verschließen sowie das Ende in der Mitte der Rouladen.

Etwas Öl in eine Pfanne geben, die Rouladen darin scharf anbraten. Die Rouladen in einen Schmortopf geben.
Die klein geschnittenen Zwiebeln andünsten. Die Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und 1 EL Senf und 1 EL Tomatenmark dazugeben. Das Tomatenmark muss richtig geröstet werden. Es entsteht eine sämige Masse. Unter Rühren den guten Rotwein langsam eingießen, sodass alles immer wieder sämig wird. Immer wieder aufkochen lassen und danach wieder Wein zugießen. Man sollte einen hochwertigen Rotwein nehmen, das wirkt sich auf den Geschmack der Soße aus. Selbst hergestellten Fleischfond oder fertigen aufgießen. Die Rouladen sollten bedeckt sein. Einen Schuss vom Essiggurkensud und die Lorbeerblätter zugeben. Die Speisestärke mit etwas Wasser auflösen und in die Soße geben. Die Soße aufkochen und über die Rouladen gießen. Entweder auf dem Herd oder im Backofen bei 200 Grad 1 Stunde kochen lassen.
Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Folgen Sie mir auf Einfache Rezepte