Quarkkuchen ohne Boden

Zutaten für 12 Portionen
200 g Margarine
750 g Magerquark
200 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Stk BIO-Zitrone
6 EL Weizengrieß, oder Mehl
4 Stk Eier, Größe M
1 TL Backpulver

Rezept Zubereitung

Für den Quarkkuchen ohne Boden zuerst eine Springform mit etwas Butter befetten und den Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Danach die Margarine, Zucker, Weizengrieß, Vanillezucker und das Backpulver in eine große Schüssel geben und gut verrühren.
Nun die Schale der Bio-Zitrone mithilfe einer Küchenreibe abreiben und anschließend die Zitrone auspressen. Den Magerquark sowie die Hälfte der Zitronenzesten und etwas Zitronensaft zu der Margarine-Zucker-Mischung geben und gut verrühren.
Nun die Eier aufschlagen, trennen und Eigelb unter die Masse rühren.
Das Eiweiß mit dem Mixer zu steifem Eischnee schlagen und anschließend vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
Dann die Quarkmasse in die vorbereitete Springform füllen und für ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen.
Sobald der Quarkkuchen fertig gebacken ist, im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen, damit der Kuchen nicht zusammenfällt.
Danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und den Kuchen in der Form vollständig erkalten lassen.