Omas 100 Jahre hausgemachtes Brotrezept – besser als jedes gekaufte

Omas 100 Jahre hausgemachtes Brotrezept – besser als jedes gekaufte

Hausgemachtes Brot ist ein unvergleichlicher Genuss, der weit über den Geschmack von gekauftem Brot hinausgeht. Dieses Rezept für Omas 100 Jahre altes hausgemachtes Brot ist nicht nur traditionell, sondern auch unglaublich lecker und einfach zuzubereiten. Es hat den Test der Zeit bestanden und bietet eine perfekte Kombination aus weicher Krume und knuspriger Kruste. Lassen Sie sich von diesem traditionellen Brotrezept verzaubern, das besser ist als jedes gekaufte Brot.

Der Zauber von Omas hausgemachtem Brot

Warum hausgemachtes Brot?

Hausgemachtes Brot bietet eine Frische und Qualität, die man in gekauften Broten selten findet. Es ist frei von Konservierungsstoffen und kann nach Belieben variiert werden. Zudem ist der Duft von frisch gebackenem Brot, der durch das Haus zieht, einfach unvergleichlich.

Vielseitigkeit und Genuss

Dieses Brotrezept ist unglaublich vielseitig. Sie können es mit verschiedenen Mehlen, Körnern oder Nüssen anreichern, um verschiedene Geschmacksrichtungen und Texturen zu erzielen. Es ist perfekt für Sandwiches, als Beilage zu Suppen oder einfach mit Butter und Marmelade.

Zubereitung: Schritt für Schritt

Das Rezept für Omas hausgemachtes Brot ist einfach und erfordert nur wenige Zutaten. Lassen Sie uns loslegen!

Omas 100 Jahre hausgemachtes Brotrezept – besser als jedes gekaufte

No ratings yet

Zutaten
  

  • 500 g Weizenmehl Type 550 oder Dinkelmehl
  • 1 Würfel frische Hefe 42 g oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Olivenöl oder geschmolzene Butter

Anleitungen
 

  • Hefe vorbereiten: Wenn Sie frische Hefe verwenden, lösen Sie diese zusammen mit dem Zucker in 100 ml lauwarmem Wasser auf und lassen Sie die Mischung etwa 10 Minuten stehen, bis sie schäumt. Bei Verwendung von Trockenhefe mischen Sie diese direkt mit dem Mehl.
  • Teig herstellen: Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefemischung (oder Trockenhefe), das restliche Wasser, Salz und Olivenöl in die Mulde geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Dies kann etwa 10 Minuten dauern. Der Teig sollte weich und elastisch sein.
  • Teig gehen lassen: Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Brot formen: Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und kurz durchkneten. Zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abdecken und nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • Backofen vorheizen: Während der Teig das zweite Mal geht, den Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen, um Dampf zu erzeugen. Dies hilft, eine knusprige Kruste zu bekommen.
  • Backen: Das Brot mit einem scharfen Messer leicht einschneiden und im vorgeheizten Ofen etwa 30-35 Minuten backen, bis es goldbraun ist und hohl klingt, wenn man auf den Boden klopft.
  • Abkühlen lassen: Das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen, bevor Sie es anschneiden.

Nährwerte pro Scheibe (ca. 50 g)

  • Kalorien: ca. 120 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Fett: 2 g
  • Kohlenhydrate: 24 g

Zubereitungszeit

  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Gehzeit: 1 Stunde 30 Minuten
  • Backzeit: 35 Minuten
  • Gesamtzeit: ca. 2 Stunden 25 Minuten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating