DDR-Brötchen: Ohhh mein, die sind wahnsinnig lecker!

DDR-Brötchen: Ohhh mein, die sind wahnsinnig lecker!

DDR-Brötchen, auch bekannt als „Schrippen“ oder „Semmeln“, sind ein nostalgisches Backwerk, das an die guten alten Zeiten in der ehemaligen DDR erinnert. Diese Brötchen sind außen knusprig und innen herrlich weich – einfach unwiderstehlich lecker! In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie diese köstlichen Brötchen zu Hause backen können. Ohhh mein, die sind wahnsinnig lecker!

Warum DDR-Brötchen?

DDR-Brötchen zeichnen sich durch ihre einfache Zubereitung und ihren unvergleichlichen Geschmack aus. Sie sind perfekt für ein gemütliches Frühstück, ein schnelles Mittagessen oder als Beilage zu verschiedenen Gerichten. Die besondere Kruste und die weiche Krume machen diese Brötchen zu einem echten Genuss, der Erinnerungen weckt.

DDR-Brötchen: Ohhh mein, die sind wahnsinnig lecker!

No ratings yet

Zutaten
  

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 10 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe 7 g oder 20 g frische Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 30 g weiche Butter

Anleitungen
 

  • Teig vorbereiten: Das Mehl in eine große Schüssel geben. Salz, Zucker und Trockenhefe hinzufügen und gut vermischen. Wenn Sie frische Hefe verwenden, diese im lauwarmen Wasser auflösen und dazugeben. Das lauwarme Wasser und die weiche Butter zum Mehlgemisch hinzufügen.
  • Kneten: Den Teig mit den Händen oder in einer Küchenmaschine etwa 10 Minuten lang kneten, bis er glatt und elastisch ist. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben.
  • Teig gehen lassen: Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Brötchen formen: Den aufgegangenen Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmals kurz durchkneten. Den Teig in 10-12 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen und leicht flach drücken.
  • Zweite Gehzeit: Die geformten Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Tuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Backen: Den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen, um Dampf zu erzeugen. Die Brötchen im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Abkühlen lassen: Die fertigen Brötchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nährwerte und Zubereitungszeit

  • Diese DDR-Brötchen sind nicht nur lecker, sondern auch nahrhaft. Hier sind die geschätzten Nährwerte pro Brötchen:
  • Kalorien: 150 kcal
  • Eiweiß: 5 g
  • Fett: 3 g
  • Kohlenhydrate: 28 g

Zubereitungszeit

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Gehzeit: 1 Stunde 30 Minuten
  • Backzeit: 15-20 Minuten
  • Gesamtzeit: ca. 2 Stunden
Tried this recipe?Let us know how it was!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating