🍞Weißbrot🍞

✔️Zutaten für 10 Portionen:
•12g Butter, lauwarm
•2 TL Salz
•1 Wf Hefe, ca. 42 g
•550g Weizenmehl, Type 550
•300ml Wasser, lauwarm
•Portionen
•Einkaufsliste
•Weitere Kategorien

•Backrezepte
•Frühstücksrezepte

✔️Rezept Zubereitung:

Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen. Danach die Hefe in wenig lauwarmes Wasser geben und unter Rühren auflösen.
Nun die aufgelöste Hefe zum Mehl geben und zusammen mit der lauwarmen Butter und dem restlichen lauwarmen Wasser mit den Knethaken einer Küchenmaschine ca. 3 Minuten zu einen geschmeidigen Teig verkneten.
Den fertigen Teig zugedeckt für gut 35 Minuten an einen warmen Ort gehen lassen – bis er sein Volumen fast verdoppelt hat.
Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche, mit den Händen nochmals durchkneten, in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform🍞 geben und an der Oberseite ein paar Mal mit einem Messer🔪 einschneiden. für ca 30 minuten Anschließend nochmals zugedeckt gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Das Weißbrot im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten rund 35- bis 40 Min backen. Danach herausnehmen und in der Form erkalten lassen.

Tipps zum Rezept

Besonders knusprig wird die Kruste, wenn während des Backens feuchte Schwaden durch den Ofen ziehen. Dafür eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen.

Weißbrot wird meist aus Weizenmehl gebacken. Es kann aber durchaus mit anderen Mehlen, beispielsweise mit Dinkelmehl Type 630 oder helles Roggenmehl Type 815 gemischt werden.

Für Abwechslung und mehr Geschmack sorgen dünn geschnittene Zwiebelstreifen, gehackte Nüsse, fein gewiegte Oliven, winzige Speckwürfel sowie Thymian und Rosmarin.

Ganz frisch schmeckt dieses Brot einfach herrlich. Sollte es🍞 nach einiger Zeit etwas trocken sein, einfach in den Toaster stecken und auch goldbraun und warm genießen.