Topfräuber mit Wiener Würstchen: Fantastischer Geschmack

Topfräuber mit Wiener Würstchen: Fantastischer Geschmack

Topfräuber mit Wiener Würstchen ist ein herzhaftes, schmackhaftes Gericht, das sich durch seine einfache Zubereitung und seinen fantastischen Geschmack auszeichnet. Dieses deftige Gericht vereint die Würze der Wiener Würstchen mit einem köstlichen Kartoffelauflauf, der perfekt für jede Mahlzeit ist. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie diesen köstlichen Topfräuber zubereiten können, der sowohl Familienmitglieder als auch Gäste begeistern wird.

Warum Topfräuber mit Wiener Würstchen?

Dieses Gericht ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch sehr sättigend. Es kombiniert einfache Zutaten zu einem Gericht, das sich schnell zubereiten lässt und gleichzeitig eine wahre Geschmacksexplosion bietet. Topfräuber mit Wiener Würstchen ist ideal für ein gemütliches Abendessen oder als Highlight bei einem Familienfest.

Topfräuber mit Wiener Würstchen: Fantastischer Geschmack

No ratings yet

Zutaten
  

  • 600 g Kartoffeln
  • 200 g Wiener Würstchen ca. 4 Würstchen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Butter
  • 100 g geriebener Käse z.B. Gouda oder Cheddar
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL getrockneter Majoran
  • Frische Petersilie zum Garnieren

Anleitungen
 

  • Kartoffeln vorbereiten: Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einem großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser etwa 10 Minuten vorkochen, bis sie fast gar sind. Abgießen und beiseite stellen.
  • Würstchen, Zwiebel und Knoblauch vorbereiten: Die Wiener Würstchen in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Anbraten: Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Würstchenscheiben hinzufügen und kurz mitbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
  • Sahne-Milch-Mischung: In einer Schüssel Sahne und Milch miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran abschmecken.
  • Schichten: Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Eine Schicht Kartoffelscheiben in die Form legen, darauf eine Schicht der Würstchen-Zwiebel-Mischung geben. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die Sahne-Milch-Mischung gleichmäßig über den Auflauf gießen.
  • Backen: Den geriebenen Käse gleichmäßig über den Auflauf streuen. Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 30-35 Minuten backen, bis der Käse goldbraun und die Kartoffeln vollständig gar sind.
  • Servieren: Den fertigen Topfräuber aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Mit frischer Petersilie bestreuen und servieren.

Nährwerte und Zubereitungszeit

  • Topfräuber mit Wiener Würstchen ist ein sättigendes und nahrhaftes Gericht. Hier sind die geschätzten Nährwerte pro Portion:
  • Kalorien: 450 kcal
  • Eiweiß: 15 g
  • Fett: 30 g
  • Kohlenhydrate: 30 g

Zubereitungszeit

  • Vorbereitung: 20 Minuten
  • Kochzeit: 10 Minuten
  • Backzeit: 30-35 Minuten
  • Gesamtzeit: ca. 1 Stunde

Serviervorschläge und Variationen

  • Topfräuber mit Wiener Würstchen lässt sich vielseitig genießen und anpassen. Hier sind einige Ideen:
  • Mit Gemüse: Fügen Sie zusätzliches Gemüse wie Erbsen, Möhren oder Brokkoli hinzu, um dem Gericht mehr Farbe und Nährstoffe zu verleihen.
  • Mit Salat: Servieren Sie den Topfräuber mit einem frischen grünen Salat oder einem Gurkensalat für eine leichte Beilage.
  • Mit Senfsoße: Eine selbstgemachte Senfsoße passt hervorragend dazu und verleiht dem Gericht eine würzige Note.
  • Vegetarisch: Verwenden Sie vegetarische Würstchen oder ersetzen Sie die Würstchen durch gebratene Pilze für eine fleischlose Variante.

Tipps und Tricks

  • Käse: Verwenden Sie eine Mischung aus verschiedenen Käsesorten wie Parmesan und Mozzarella, um dem Gericht eine besondere Geschmacksnote zu verleihen.
  • Aufbewahrung: Der Topfräuber lässt sich gut im Kühlschrank aufbewahren und kann am nächsten Tag aufgewärmt werden. Er eignet sich auch hervorragend zum Einfrieren.
  • Konsistenz: Achten Sie darauf, die Kartoffeln nicht zu lange vorzukochen, damit sie beim Backen nicht zu weich werden.
Tried this recipe?Let us know how it was!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating