Hervorragende Apfelschnecken – schmeckt am nächsten Tag noch besser

Hervorragende Apfelschnecken – schmeckt am nächsten Tag noch besser

Es gibt Gebäck, das am nächsten Tag sogar noch besser schmeckt, und Apfelschnecken gehören definitiv dazu. Diese köstlichen, gefüllten Teigrollen sind perfekt für jeden Anlass – ob zum Frühstück, als Snack oder Dessert. In diesem Artikel teilen wir ein Rezept für hervorragende Apfelschnecken, das so gut ist, dass Sie sie nicht nur frisch aus dem Ofen, sondern auch am nächsten Tag noch genießen werden. Lassen Sie sich von diesem leckeren Gebäck verzaubern!

Der Zauber der Apfelschnecken

Warum Apfelschnecken?

Apfelschnecken sind eine wunderbare Kombination aus süßem Hefeteig, saftigen Äpfeln und einer aromatischen Zimt-Zucker-Füllung. Der Teig wird zu einer Rolle aufgerollt, in Scheiben geschnitten und gebacken, bis er goldbraun und duftend ist. Die Äpfel sorgen für Saftigkeit, während der Zimt und Zucker eine angenehme Süße und Würze hinzufügen.

Vielseitigkeit und Genuss

Dieses Gebäck lässt sich wunderbar variieren. Sie können Rosinen, Nüsse oder sogar Schokoladenstücke hinzufügen, um den Geschmack noch weiter zu verfeinern. Apfelschnecken sind perfekt zum Teilen und machen sich hervorragend auf jeder Kaffeetafel.

Zubereitung: Schritt für Schritt

Das Rezept für Apfelschnecken ist einfach und erfordert nur wenig Zeit und Mühe. Lassen Sie uns loslegen!

Hervorragende Apfelschnecken – schmeckt am nächsten Tag noch besser

No ratings yet

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter geschmolzen
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 4 große Äpfel geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 50 g Butter weich

Für die Glasur:

  • 100 g Puderzucker
  • 2-3 EL Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt

Anleitungen
 

  • Teig vorbereiten: In einer großen Schüssel das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Wenn Sie frische Hefe verwenden, diese in der lauwarmen Milch auflösen. Zucker, geschmolzene Butter, Ei und eine Prise Salz hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.
  • Füllung vorbereiten: Während der Teig geht, die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zucker und Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen.
  • Teig ausrollen: Den gegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck (ca. 40 x 50 cm) ausrollen. Die weiche Butter gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
  • Füllung auftragen: Die Apfelstücke gleichmäßig auf dem Teig verteilen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.
  • Rollen und Schneiden: Den Teig von der langen Seite her aufrollen und in etwa 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Backen: Eine Auflaufform oder ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Schnecken mit etwas Abstand hineinsetzen. Nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen, während der Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizt. Die Schnecken etwa 25-30 Minuten goldbraun backen.
  • Glasur: Den Puderzucker mit Milch und Vanilleextrakt zu einer glatten Glasur verrühren. Die noch warmen Apfelschnecken mit der Glasur beträufeln.

Nährwerte pro Schnecke

  • Kalorien: ca. 250 kcal
  • Eiweiß: 5 g
  • Fett: 8 g
  • Kohlenhydrate: 40 g

Zubereitungszeit

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Gehzeit: 1 Stunde 20 Minuten
  • Backzeit: 30 Minuten
  • Gesamtzeit: ca. 2 Stunden 20 Minuten
Tried this recipe?Let us know how it was!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating