Cheesecake mit Beeren

Zutaten für 12 Portionen
200 g Butterkekse
100 g Butter
0.5 TL Butter, für die Form
Zutaten für die Quarkmasse
5 Stk Eier
120 g Zucker
500 g Quark, Magerstufe
500 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
2 TL Zitronenabrieb
3 EL Zitronensaft
70 g Speisestärke
300 g Beeren, frisch (Blaubeere, Johannisbeere, Himbeere

mehr…
Rezept Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Teigroller so oft darüberrollen, bis nur noch Krümel vorhanden sind.
Die Butter in einem Topf bei niedriger Hitze in etwa 5-6 Minuten zerlassen und mit den Kekskrümeln vermischen. In der Zwischenzeit die Beeren verlesen, waschen und sehr gut abtropfen lassen.
Nun den Boden einer Springform (Ø 26 cm) mit Butter einfetten und die Butter-Krümel darauf verteilen. Mit den Händen gleichmäßig zu einem Boden drücken und die Form in den Kühlschrank stellen.
Für die Käsemasse die Eier voneinander trennen. Eiweiß in einem Rührbecher zu steifem Eischnee schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.
Eigelb in einer Schüssel mit dem Quark und dem Frischkäse verrühren, dann den Zitronenabrieb, den Zitronensaft sowie die Speisestärke hinzufügen. Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben.
Nun die Quarkmasse auf den Kekskrümelboden geben und glatt streichen. Dann die Beeren darauf verteilen und den Cheesecake mit Beeren auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 75-80 Minuten lang backen.
Zuletzt den Backofen ausschalten, einen Kochlöffel in die Tür klemmen, damit die Hitze entweichen kann und den Kuchen noch für mindestens 30 Minuten im Ofen ruhen lassen. Anschließend herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.