Backbomben mit Sahne: So gelingen sie in wenigen Schritten perfekt!

Zutaten

500 g (4 Tassen) Allzweckmehl
40 g (1/4 Tasse) Zucker
24 g frische Hefe
6 g (1 TL) Salz
100 ml (1/2 Tasse) Wasser
2 Eier
40 g (1/4 Tasse) Butter (weich)
Eigelb + Milch
Pudding
Puderzucker
Zubereitung

1. Mehl, Zucker, Hefe, Salz, Wasser und Eier in eine Schüssel geben und verrühren. Wenn der Teig anfängt sich zu bilden, kneten Sie ihn mit den Händen.
2. Nach der Teigbildung die Butter nach und nach hinzugeben und weiterkneten. Kneten Sie es, bis der Teig glatt und nicht klebrig ist. Mit Frischhaltefolie abdecken und für 10 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3. Nach Ablauf der Zeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf die leicht bemehlte Oberfläche geben. Mit einem Nudelholz leicht zu einem Rechteck ausrollen. Falten Sie eine der kürzeren Seiten nach innen und schließen Sie dann mit einer anderen Seite. Mit einem Tuch abdecken und 5 Minuten ruhen lassen.
4. Nach 5 Minuten den Teig erneut mit einem Nudelholz ausrollen, immer in eine rechteckige Form bringen. Decken Sie es erneut mit einem Tuch ab und lassen Sie es weitere 5 Minuten ruhen.
5. Nach der zweiten Ruhezeit den Teig mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen (ca. 1 cm dick) und mit einem Ausstecher mit 10 cm Durchmesser Scheiben ausstechen.
6. Auf das mit Pergamentpapier ausgelegte Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und 90 Minuten gehen lassen.
7. Die Bomben mit Eigelb + Milch bepinseln und in den Ofen schieben. Bei 175°C für 20 Minuten backen.
8. Mit Pudding füllen, mit Puderzucker dekorieren und servieren.

No tags for this post.